Blaue Karte EU - Gehaltsgrenzen 2017

Mit dem Gesetz zur Umsetzung der Hochqualifizierten-Richtlinie wurde bereits im Jahr 2009 ein neuer Aufenthaltstitel, die Blaue Karte eingeführt.

Diese soll durch Vereinfachung des Antragsverfahrens dazu beitragen, dass Deutschland ein attraktiverer Standort für gut ausgebildete Ausländer mit Hochschulabschluss wird.

 

Es gibt drei grundlegende Voraussetzungen, die erfüllt sein müssen, um eine Blaue Karte EU zu beantragen:

1)    Es muss ein lokaler Arbeitsvertrag vorliegen
2)    Der ausländische Hochschulabschluss muss in Deutschland anerkannt sein
3)    Der Antragsteller muss ein gewisses Mindestbruttogehalt bekommen

Das Mindestgehalt wird jährlich neu festgesetzt. Die Gehaltsgrenzen für das Jahr 2017 sind nun erschienen:
Das Mindestbruttogehalt für das Jahr 2017 beträgt in der Regel 50.800 € jährlich bzw. 4.233,33 € monatlich.
Bei Mangelberufen (insb. Naturwissenschaftler, Mathematiker, Ingenieure, Humanmediziner und akademische Fachkräfte in der Informations- und Kommunikationstechnologie) beträgt das Mindestbruttogehalt 39.624,-€ jährlich bzw. 3.302,-€ monatlich.

Das Immigration-Team der icunet hilft Ihnen gerne weiter, falls Sie Fragen haben oder Hilfe bei der Beantragung einer Blauen Karte EU oder eines anderen Aufenthaltstitels benötigen.

Sollten Sie hierzu Fragen haben oder konkrete Unterstützung benötigen, stehen wir Ihnen zu Verfügung und beraten Sie gerne in allen arbeits- und aufenthaltsrechtlichen Belangen.

Auch wenn Immigrationsbestimmungen immer komplizierter und komplexer werden, begleitet Sie die icunet natürlich bei jedem Schritt Ihres Antragsverfahrens.

Bitte senden Sie Ihre Anfrage an unsere Expertin Olga-Maria Hallemann:

E-Mail: olga-maria.hallemann(at)icunet.ag
Telefon: +49 (0) 221 97661 65

ICUnet.AG
Ihr Full-Service Partner für interkulturelle Qualifizierung und Assignment Management

Diese Seite benötigt Javascript!

Javascript ist in Ihrem Browser deaktiviert!
Um alle Funktionen dieser Webseite nutzen zu können, müssen Sie Javascript aktivieren.
Hier erfahren Sie, wie Sie Javascript aktivieren können.


This page requires Javascript!

Javascript is disabled in your browser!
To use all features of this website, please enable Javascript.
Find out how to enable JavaScript here.