Die icunet bei 3+1 - Auf internationalem Parkett

"Messen bauen Brücken zwischen Menschen und Märkten" - zu dieser These war Dr. Fritz Audebert, Gründer und CEO der icunet, zu 3+1 - Auf internationalem Parkett in die Messe Nürnberg geladen. Mit dem bayerischen Wirtschaftsminister Franz Josef Pschierer und Dr. Roland Fleck, Geschäftsführer der NürnbergMesse diskutierte er die Bedeutung internationaler Märkte für bayerischen Unternehmen und welche Bedeutung dabei den zunehmend internationalisierten Messen zukommt. Im Austausch wurde deutlich, wie eng verzahnt bayerische Politik und Wirtschaft zusammenarbeiten müssen, um global erfolgreich zu sein.


"Warum gibt es so viele hocherfolgreiche Leitmessen in Deutschland, warum befinden sich diese nicht in den USA oder China und warum exportieren wir dieses Konzept? Weil Messen ein absolut deutsches Produkt sind. An diesen konzentrierten, festgelegten Tagen muss alles passen: Vom Aufbau bis Nahverkehr, Gastronomie, Hotelwesen - in dieser Präzision und Struktur spiegeln sich deutsche Werte wider."

Dr. Fritz Audebert
ICUnet.AG

Vorstandsvorsitzender und Gründer

Teile den Artikel: